10 Jahre Therapie von Hüftschmerzen, Hüftarthrose, Coxarthrose in Heinsberg und Erkelenz


Unsere 8 besten Methoden aus Osteopathie und Schmerztherapie bei der Behandlung von Hüftschmerzen, Hüftarthose, Coxarthrose in Heinsberg und Erkelenz


Hüftschmerzen Heinsberg
Friedbert Niessen, Heilpraktiker, Dipl.-Ing.

Herzlich Willkommen! In der Praxis für Osteopathie, Schmerztherapie und Naturheilkunde bei Hüftschmerzen in Heinsberg und Erkelenz von Heilpraktiker und Dipl.-Ing. Friedbert Niessen. 

 

Hüftgelenke zählen mit zu den größten Gelenken im Körper. Sie werden stark belastet, da sie einen Großteil des Körpergewichts tragen müssen. Übergewichtige haben häufiger Knieschmerzen und Hüftprobleme. Mögliche Beschwerden sind Hüftschmerzen, Hüftarthrose, Coxarthrose.

Sollten Sie an Übergewicht leiden und in Ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt sein, es gibt mittlerweile Methoden, das Körpergewicht ohne große sportliche Betätigung zu reduzieren.

 

In unserer Schmerztherapie/Osteopathie werden Schmerzen im Hüftgelenk als Folge einer einseitigen Bewegungsweise gesehen.  Der Schmerz kann sich auflösen, wenn die Bewegung wieder im Gleichgewicht ist.

 

In den letzten 10 Jahren habe ich die 8 Hüftschmerz-Therapie-Methoden für Sie ausgewählt, die sich am Besten bewährt haben. 

 

Hier starten - klicken Sie aus den orangen Knopf:

Das Beste aus 8 Hüftschmerz-Therapie-Methoden

Wir haben uns im Laufe der letzten 10 Jahre insgesamt 8 verschiedene Hüftschmerz-Therapie-Methoden aus den Bereichen Osteopathie, Schmerztherapie und Naturheilkunde intensiv angesehen und analysiert.

 

Aus jeder einzelnen Methode haben wir das aus unserer Sicht Beste extrahiert

 

 

Unsere besten 8 Methoden für Ihre Behandlung

Wenn Sie genauere Informationen zu den Methoden wünschen, dann klicken Sie hier auf diesen Link oder auf das Bild. 

1. Wir beginnen mit Ihrer Hüftschmerz-Anamnese

Wenn Sie zum ersten Mal in die Praxis für Osteopathie, Schmerztherapie und Naturheilkunde für Heinsberg und Erkelenz kommen, starten wir mit einer gründlichen Hüftschmerz-Anamnese.

 

Sie beschreiben ausführlich Ihre Beschwerden, Rückenschmerzen und Einschränkungen. 

Es folgt eine genaue Untersuchung Ihrer Beweglichkeit.  

 

2.  Akutbehandlung Ihrer Hüftschmerzen

Wir wählen aus den 8 verschiedenen Methoden der Schmerztherapie und Osteopathie die für Sie am besten geeigneten Therapiemethoden aus.

 

Ihre Muskeln, Sehnen und Faszien werden dann manuell behandelt. Dabei überprüfen wir genau, welche Muskelketten betroffen sind und um wieviel Prozent wir den Ausgangsschmerz reduzieren können.

 

3. Ihre individuellen Hüftschmerz-Übungen für Zuhause

Wir zeigen Ihnen jetzt detailliert die für Sie optimal passenden, individuellen Hüftschmerz-Übungen für Zuhause. Diese sind so einfach gestaltet, dass Sie sie mit Alltagsgegenständen (Stuhl, Tisch, Couch und andere Hilfsmittel) zuhause üben können. Das sind in der Regel nicht mehr als maximal 5 - 7 Übungen, die Sie leicht zuhause ausführen können.

 

4. Ihre Hüftschmerz-Anleitungsvideos für Zuhause

Damit Sie die Übungen zuhause richtig gut ausführen können, erhalten Sie zu all Ihren individuellen Spezialübungen ein Anleitungsvideo. So können Sie nichts vergessen. 

 

5. So werden Sie in kurzer Zeit Ihr eigener Schmerz-Experte und behandeln Ihre Hüftschmerzen selbst

Sie lernen nach und nach, welche Übungen Ihr Körper braucht, um Ihren Hüftschmerz weiter zu reduzieren oder ganz zu beseitigen.

Damit werden Sie immer unabhängiger von Therapeuten und Therapien.

Sie werden Ihr eigener Schmerz-Experte, der sich Zuhause selbst weiter behandelt. 

 


Das Ziel: Reduzierung Ihres Schmerzes von 100 % auf 0 bis max. 30 % innerhalb von 5 Behandlungsterminen.

Das Ziel der Schmerztherapie ist es, innerhalb von 5 Terminen Ihren Schmerz von 100 % auf 30 % oder weniger zu reduzieren. Mit Hilfe ausgewählter Schmerztherapie- und Osteopathiemethoden. Oder anders gesagt: "Schmerzfrei und wieder beweglich wie früher als Kind werden".  

 


Friedbert Niessen
Friedbert Niessen

Welche Termine sind noch frei?

Alle freien Termine finden Sie hier - bitte klicken:  

 

Hier geht es weiter zu Nacken-/Schulterschmerzen.